Wissenswertes

Meine Erfahrungswerte

  • Achten sie auf Sichtfreiheit, beim Kauf und während der Haltung!
  • Wir impfen unsere Hühner gegen Marek, Koki und seit 2020 gegen ND und IB. Wenn Sie die Möglichkeit haben zu impfen, würde ich es sehr empfehlen.
  • Blauspray für Tiere (nur erhältlich beim TA !) nicht mit dem Blau-Spray zum Desinfizierung von Flächen verwechseln!! Wird verwendet um eine blutende Wunde abzudecken und wirkt gleichzeitig desinfizierend. (die Farbe ROT ist für Hühner sehr anziehend)
  • Kolloidales Silber - kann innerlich als auch äußerlich verwendet werden. Für Augenerkrankungen oder Schnupfen (ins Auge sprühen oder direkt in den Schnabel)
  • Schnupfen - Arnika (Globoli) D30 für mehrere Tage 3 x täglich ( ins Wasser oder direkt in den Schnabel ). Keine Metallschüsseln verwenden.
  • Viruvetsan N, 50 ml Lösung, Wirkstoffe: Bufo D10, Calendula Urtinktur, Coffea tosta Urtinktur, Echinacea D2, zur Steigerung der körpereigenen Abwehr bei Viruserkrankungen für Hühner, Enten, Gänsen und Puten, zu bestellen bei Amazone oder in jeder Apotheke
  • WENN DIE HAUSMITTELN NICHT IN EINIGEN TAGEN ANSCHLAGEN-BITTE ZUM TIERARZT!
  • Vielleicht schon im Vorfeld einen geeigneten TA suchen, der sich mit Geflügel auskennt!
  • Kokosöl vorbeugend gegen Parasiten (in oder auf das Huhn)
  • Insecticide 2000 gegen Milben, Federlinge,...... Langzeitschutz 3-4 Wochen, bekommt man in Drogerien oder Apotheken
  • 2019 haben wir uns das Mittel EXZOLT besorgt und ich kann nur sagen, es ist Bombe! EXZOLT ist bei verschieden Tierärzten meist erst im Frühjahr zu bekommen. Seit März 2020 gibt es auch kleine Mengen zu bestellen (50 ml) beim TA.
  • Durchfall - gekochter Reis gemischt mit geriebenen Blaumohn

  • Legenot - Huhn unter eine Wärmelampe setzen und ein wenig Speiseöl in den Popo geben, das Ei rutscht besser.

  • MSM - biologischer Schwefel für Wohlbefinden https://vitalinstitut.net/msm-methylsulfonylmethan/ das Supermittel schlecht hin :)

  • Hautfreundliches Pflaster (zum Tappen von Spreitzbeinchen bei Küken)

  • Ballistol für Kalkmilben an den Beinen (Vorbeugend)

  • Wichtig! Hühner müssen! immer genug frisches Wasser haben, wenn Hühner nur 1 x dursten, wirkt sich das sofort auf die Legeleistung aus!
  • GEIMPFTE HÜHNER STECKEN KEINE UNGEIMPFTEN HÜHNER AN!
  • ACHTUNG!! KOKZIDIEN geimpfte Hühner haben immer einen positiven Koki Befund!
  • Wir entwurmen mit Flubenol 2x jährlich (Bio-Mitteln zur Entwurmung helfen leider nicht!)
  • Bei richtiger Haltung sind Seidenhühner nicht anfälliger als andere Hühnerrassen auch. Kälte macht ihnen nichts aus, aber KÄLTE, ZUG und NÄSSE sind sehr schlecht! (überhaupt bei der Jungtieraufzucht)
  • Hühner sind Gesellschaftstiere und eine 2er Haltung ist nicht artgerecht.
  • Bei Ortswechsel kommt es manchmal vor, das die Hennen zu legen aufhören (bis zu 14 Tagen)
  • So viel zum Thema Vitamin B- Komplex-Mangel ! Sterngucker! Vitamine hochdosiert machen Durchfall! (nicht so gut bei bereits geschwächten Tieren)
  • Wenn sie Hühner abholen, beobachten sie diese am Anfang, bis sie sich an den neuen Stall, Umgebung, Futter, Mitbewohner, gewöhnt haben. Ein Umzug ist für Hühner richtig Stress, manche stellen für Tage oder sogar Wochen die Legetätigkeit ein.

  • Neue Hühner am Abend zu den anderen setzen
  • Seidenhühner brüten gerne, egal ob Naturbrut oder Kunstbrut.
  • Hennen 4-5 im Jahr brüten zu lassen ist Tierquälerei und bei Milben im Sommer meist tödlich!
  • Nehmen sie ihre Hühner mal immer wieder in die Hand, somit können sie Gewichtsverlust rechtzeitig erkennen.